Exerzitien

Was sind Exerzitien?
Exerzitien sind Tage der Stille und des Schweigens, in denen ich das innere Hören, das Hören auf Gott und mich selbst übe.
In dieser Zeit geht es darum
– meine Beziehung zu Gott zu vertiefen
– mein Leben vor Gott anzuschauen
– zu erkennen, was mich im Leben fördert oder hindert
– zu hören, was Gott mir für mein Leben verheißt

Was erwartet mich?
 Durchgängiges Schweigen
 Tägliches Einzelgespräch mit der Exerzitienbegleitung
 Hinweise und Hilfen zum Beten mit der Bibel in den täglichen Einzelgesprächen
 Persönliche Gebets- und Meditationszeiten
 Eucharistiefeier
 Eucharistische Anbetung
 Möglichkeit zu Wahrnehmungs– und Entspannungsübungen

Voraussetzungen für eine Teilnahme sind:
– Die Bereitschaft, sich auf die Tage der Stille einzulassen.
– Psychische Gesundheit, sowie eine gewisse Ausgeglichenheit und körperliche Belastbarkeit.
– Persönliche Kontaktaufnahme mit der Begleitung
(Gespräch, Brief oder E-Mail) vor Beginn der Exerzitien.

Termine:
Januar:                     08.01. – 14.01.2017
Mai:                            21.05. – 27.05.2017
Juli:                             09.07. – 15.07.2017
Oktober:                  01.10. – 07.10.2017
November:             12.11. – 18.11.2017
und nach Vereinbarung